Neuigkeiten Ihrer KH Höxter-Warburg

22 junge Metallbauerinnen und Metallbauer der Fachrichtungen Konstruktionstechnik und Nutzfahrzeugbau freuten sich über ihre bestandene Gesellenprüfung

Mirko Jochheim, Prüfungsausschussvorsitzender der Innung für das Metallhandwerk, begrüßte mit großer Freude und Stolz während einer kleinen Feierstunde in der Kreishandwerkerschaft in Brakel die frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen.

Er betonte, dass für die Prüfungsabsolventen nach über 3 Jahren intensiven Lernens, heute ein bedeutsamer Moment gekommen ist und für alle ein neuer Lebensabschnitt mit Herausforderungen und Chancen beginnt.

Während der Ausbildungszeit haben die Gesellinnen und Gesellen eine breite Palette von Fähigkeiten erworben und erfolgreich ihre Abschlussprüfungen absolviert. Herr Jochheim hob die Bedeutung dieser Leistungen hervor und unterstrich, dass die Ausbildung und das Lernen eine lebenslange Aufgabe sind.

“Nun, da Sie Ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, tragen Sie auch die Verantwortung für Ihre Handlungen und Entscheidungen. Dies ist ein bedeutender Schritt, und ich bin zuversichtlich, dass Sie dieser Verantwortung mit Engagement und Fachkenntnissen gerecht werden”, bemerkte Mirko Jochheim.

Die erfolgreichen Absolventen mit Vertretern des Prüfungsausschusses, ganz links Prüfungsausschussvorsitzender Mirko Jochheim.

Er ermutigte die Absolventinnen und Absolventen, ihre berufliche Reise fortzusetzen, sei es durch den Erwerb weiterer Qualifikationen wie dem Meister- oder Technikerabschluss. Weiterhin bekräftige er, dass eine fundierte Weiterbildung die Türen zu vielfältigen beruflichen Möglichkeiten öffnet und den Prüfungsabsolventen die Chance geben wird, im gelernten Handwerk Karriere zu machen.

Zum Schluss übermittelte der Prüfungsausschussvorsitzende noch einmal herzliche Glückwünsche an die jungen Fachkräfte zur bestandenen Gesellenprüfung und wünschte ihnen viel Erfolg auf den weiteren beruflichen Weg.

Vor dem Prüfungsausschuss der Innung für das Metallhandwerk Höxter-Warburg unter dem Vorsitz von Mirko Jochheim, Willebadessen, legten folgende Metallbauer-Auszubildende ihre Gesellenprüfung mit Erfolg ab und konnten somit ihren Gesellenbrief und das Prüfungszeugnis in Empfang nehmen.

Die Ausbildung im Ausbildungsberuf Metallbauer haben abgeschlossen:

Fachrichtung Konstruktionstechnik
Abdalazez Alassaf, Simon Münster und Fynn Louis Spier bei Gebr. Ruberg GmbH & Co. KG, Nieheim
Arne Balgül bei S & Ü Hydraulik- und Maschinenbau GmbH, Marienmünster
Jonas Bertram und Simon Leßmann bei Franz Ruberg & Co. GmbH, Nieheim
Steven Paul Bramwell bei Lause Maschinenbau GmbH & Co. KG, Nieheim
Lucas Kaltwasser, Luke Querfurth und René Roßbach bei Hoffmeister Industrietore GmbH & Co. KG, Brakel
Tim Kühnast bei Gockeln Metallbau GmbH & Co. KG, Willebadessen
Robel Masho bei Johannes u. Maximilian Brenneke GbR, Brakel
René Meier bei BFI-Stahlbausysteme GmbH & Co. KG, Warburg
Janine Zwetzig bei Metallbau Knorrenschild GmbH & Co. KG, Bad Driburg

Fachrichtung Nutzfahrzeugbau
Nico Durgeloh, Joseph Geisthoff und Jannik Spier alle bei Müller Umwelttechnik GmbH & Co. KG, Schieder-Schwalenberg
Jan Heuwinkel, Milano Alexander Löffler, Jason Musafarow, Luis Rheker Gutierrez und Kevin Schrader alle bei Fahrzeugwerk Spier GmbH GmbH & Co. KG, Steinheim

22 junge Metallbauerinnen und Metallbauer der Fachrichtungen Konstruktionstechnik und Nutzfahrzeugbau freuten sich über ihre bestandene Gesellenprüfung

Mirko Jochheim, Prüfungsausschussvorsitzender der Innung für das Metallhandwerk, begrüßte mit großer Freude und Stolz während einer kleinen Feierstunde in der Kreishandwerkerschaft in Brakel die frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen.

Er betonte, dass für die Prüfungsabsolventen nach über 3 Jahren intensiven Lernens, heute ein bedeutsamer Moment gekommen ist und für alle ein neuer Lebensabschnitt mit Herausforderungen und Chancen beginnt.

Während der Ausbildungszeit haben die Gesellinnen und Gesellen eine breite Palette von Fähigkeiten erworben und erfolgreich ihre Abschlussprüfungen absolviert. Herr Jochheim hob die Bedeutung dieser Leistungen hervor und unterstrich, dass die Ausbildung und das Lernen eine lebenslange Aufgabe sind.

“Nun, da Sie Ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, tragen Sie auch die Verantwortung für Ihre Handlungen und Entscheidungen. Dies ist ein bedeutender Schritt, und ich bin zuversichtlich, dass Sie dieser Verantwortung mit Engagement und Fachkenntnissen gerecht werden”, bemerkte Mirko Jochheim.

Die erfolgreichen Absolventen mit Vertretern des Prüfungsausschusses, ganz links Prüfungsausschussvorsitzender Mirko Jochheim.

Er ermutigte die Absolventinnen und Absolventen, ihre berufliche Reise fortzusetzen, sei es durch den Erwerb weiterer Qualifikationen wie dem Meister- oder Technikerabschluss. Weiterhin bekräftige er, dass eine fundierte Weiterbildung die Türen zu vielfältigen beruflichen Möglichkeiten öffnet und den Prüfungsabsolventen die Chance geben wird, im gelernten Handwerk Karriere zu machen.

Zum Schluss übermittelte der Prüfungsausschussvorsitzende noch einmal herzliche Glückwünsche an die jungen Fachkräfte zur bestandenen Gesellenprüfung und wünschte ihnen viel Erfolg auf den weiteren beruflichen Weg.

Vor dem Prüfungsausschuss der Innung für das Metallhandwerk Höxter-Warburg unter dem Vorsitz von Mirko Jochheim, Willebadessen, legten folgende Metallbauer-Auszubildende ihre Gesellenprüfung mit Erfolg ab und konnten somit ihren Gesellenbrief und das Prüfungszeugnis in Empfang nehmen.

Die Ausbildung im Ausbildungsberuf Metallbauer haben abgeschlossen:

Fachrichtung Konstruktionstechnik
Abdalazez Alassaf, Simon Münster und Fynn Louis Spier bei Gebr. Ruberg GmbH & Co. KG, Nieheim
Arne Balgül bei S & Ü Hydraulik- und Maschinenbau GmbH, Marienmünster
Jonas Bertram und Simon Leßmann bei Franz Ruberg & Co. GmbH, Nieheim
Steven Paul Bramwell bei Lause Maschinenbau GmbH & Co. KG, Nieheim
Lucas Kaltwasser, Luke Querfurth und René Roßbach bei Hoffmeister Industrietore GmbH & Co. KG, Brakel
Tim Kühnast bei Gockeln Metallbau GmbH & Co. KG, Willebadessen
Robel Masho bei Johannes u. Maximilian Brenneke GbR, Brakel
René Meier bei BFI-Stahlbausysteme GmbH & Co. KG, Warburg
Janine Zwetzig bei Metallbau Knorrenschild GmbH & Co. KG, Bad Driburg

Fachrichtung Nutzfahrzeugbau
Nico Durgeloh, Joseph Geisthoff und Jannik Spier alle bei Müller Umwelttechnik GmbH & Co. KG, Schieder-Schwalenberg
Jan Heuwinkel, Milano Alexander Löffler, Jason Musafarow, Luis Rheker Gutierrez und Kevin Schrader alle bei Fahrzeugwerk Spier GmbH GmbH & Co. KG, Steinheim

Nach oben