Meisterausbildung Teil III

Meisterausbildung Teil III Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung2023-12-18T10:33:24+01:00

Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung

Gute kaufmännische Entscheidungen treffen
Handwerksbetriebe, die sich am Markt behaupten wollen, müssen markt-, kunden- und kostenorientiert agieren. Meister brauchen deshalb nicht nur handwerkliche Qualitäten, sondern auch wirtschaftlichen Sachverstand und rechtliche Kenntnisse.

Inhalt

  • Unternehmensziele und Wettbewerbsfähigkeit
  • Unternehmensrechnung und Controlling
  • Investitions- und Liquiditätsplanung
  • Rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen
  • Unternehmensstrategie und Marketing
  • Personalmanagement
  • die wichtigsten Regeln und Aufgaben der EDV-Buchhaltung

Ziel
Die Kursteilnehmer lernen im Teil III der Meisterschule, unternehmerische Verknüpfungen zu verstehen und betriebswirtschaftliche Grundlagen und Kennzahlen im Arbeitsalltag anzuwenden. Damit die handwerklichen Führungskräfte später mit ihren Betrieben am Markt bestehen können, stehen beispielsweise die Grundlagen von Rechnungswesen, Controlling, Marketing, Personalführung sowie rechtliche und steuerliche Aspekte auf dem Stundenplan des Vorbereitungskurses.
Ein Handwerksmeister muss in der Lage sein, Betriebsabläufe in ihrem Zusammenspiel zu beurteilen. Im Teil III der Meisterprüfung wird festgestellt, ob die betriebswirtschaftlichen, kaufmännischen und rechtlichen Kenntnisse vorhanden sind, um Leitungs- und Führungsaufgaben zu meistern und optimale betriebswirtschaftliche Entscheidungen zu treffen. Die Kursteilnehmer lernen, unternehmerische Verknüpfungen zu verstehen und betriebswirtschaftliche Grundlagen und Kennzahlen im Arbeitsalltag anzuwenden. Grundlagen von Rechnungswesen, Controlling, Marketing, Personalführung sowie rechtliche und steuerliche Aspekte sind Inhalte des Vorbereitungskurses.

Info
Für den Lehrgang wird ein mobiles Endgerät (Notebook oder Tablet) für digitale Aufgabenbearbeitungen benötigt.
Als Begleitlektüre wird die aktuellste Auflage des Fachbuchs “Sackmann – das Lehrbuch für die Meisterprüfung. Teil III” verwendet.
Die Prüfung (2-tägig) findet in der Regel unmittelbar im Anschluss an den Lehrgang statt.
Das Lehrbuch (digital oder Hardcover), diverse Zusatzmaterialien (bspw. Lernkarteien, Apps etc.) als auch die Prüfungsgebühren sind im Rahmen des Aufstiegs-BAföG förderfähig.

Abschluss
Der Lehrgang schließt mit der anerkannten Prüfung zum Fachmann*frau für kaufmännische Betriebsführung vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld in Bielefeld ab.
Die bestandene Prüfung wird als Teil III (erforderliche betriebswirtschaftliche, kaufmännische und rechtliche Kenntnisse) der Meisterprüfung angerechnet.

Vollzeit-Lehrgang

Dauer
320 Unterrichtseinheiten

Teilnahmegebühr 2024
2050 €, zuzüglich Prüfungsgebühr der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld von 358,52 € und Kosten für Lehrmaterial von ca. 50 €.

Fördermöglichkeiten
Förderung nach AFBG (Aufstiegs-BAföG)

Termin 2024
01.07. bis 16.08.24
Anmeldeschluss: 08.04.24

Lehrgangsort
Brakel

Ansprechpartner
Klaus Niemeier
niemeier@kh-hx.de
05272 3700-14

Wichtiger Hinweis:
Bei Ihrer Anmeldung für die Teile I und II garantieren wir Ihnen auf Wunsch eine Teilnahme an den vorgelagerten Kursen Teil III und/oder Teil IV.
Es wird empfohlen die Teile III und IV der Meisterschule vor den Teilen I und II besucht zu haben.

Titel

Nach oben