Neuigkeiten Ihrer KH Höxter-Warburg

Silbernes Ehrenzeichen für Josef Fuhrmann
Handwerkskammer zeichnet Tischlermeister aus Marienmünster aus

Das Silberne Ehrenzeichen der Handwerkskammer OWL erhielt Tischlermeister Josef Fuhrmann aus Marienmünster. Das Ehrenzeichen überreichte Peter Eul, Präsident der Handwerkskammer, anlässlich der Tagung der Vollversammlung im Campus Handwerk in Bielefeld. „Sie waren seit 19 Jahren ein aktiver und hilfsbereiter Teil der Tischler-Innung Höxter-Warburg“, lobte Eul den Tischlermeister. Neun Jahre hat sich Fuhrmann als stellvertretender Obermeister engagiert und anschließend die Innung zehn Jahre als Obermeister geleitet. „In dieser Zeit haben Sie sich für die Interessen Ihrer Innungskolleginnen und -kollegen im Tischlerhandwerk stark gemacht“, ergänzte Eul. Dafür wurde Josef Fuhrmann von seinen Innungskollegen zum Ehrenobermeister gewählt, von seinem Verband erhielt er für seine herausragenden Leistungen die Silberne Ehrennadel.

2022 wurde die Tischlerei Fuhrmann mit dem Zukunftspreis der Stiftung Zukunft Handwerk Ostwestfalen-Lippe in der Kategorie „Nachhaltige Produkte/ Dienstleistungen“ ausgezeichnet. Der Fachbetrieb hat sich auf individuellen Möbelbau spezialisiert. Die gefertigten Möbel sind auf einen möglichst langen Lebenszyklus ausgelegt. „Sie sind ein Experte für nachhaltiges Handwerk“, betonte Eul. Der Handwerkspräsident erwähnte auch die große Ausbildungsleistung der Tischlerei aus Marienmünster. Neun Auszubildende haben bisher Preise bei dem Gestaltungswettbewerb „Die Gute Form“ erreicht.

Silbernes Ehrenzeichen für Josef Fuhrmann
Handwerkskammer zeichnet Tischlermeister aus Marienmünster aus

Das Silberne Ehrenzeichen der Handwerkskammer OWL erhielt Tischlermeister Josef Fuhrmann aus Marienmünster. Das Ehrenzeichen überreichte Peter Eul, Präsident der Handwerkskammer, anlässlich der Tagung der Vollversammlung im Campus Handwerk in Bielefeld. „Sie waren seit 19 Jahren ein aktiver und hilfsbereiter Teil der Tischler-Innung Höxter-Warburg“, lobte Eul den Tischlermeister. Neun Jahre hat sich Fuhrmann als stellvertretender Obermeister engagiert und anschließend die Innung zehn Jahre als Obermeister geleitet. „In dieser Zeit haben Sie sich für die Interessen Ihrer Innungskolleginnen und -kollegen im Tischlerhandwerk stark gemacht“, ergänzte Eul. Dafür wurde Josef Fuhrmann von seinen Innungskollegen zum Ehrenobermeister gewählt, von seinem Verband erhielt er für seine herausragenden Leistungen die Silberne Ehrennadel.

2022 wurde die Tischlerei Fuhrmann mit dem Zukunftspreis der Stiftung Zukunft Handwerk Ostwestfalen-Lippe in der Kategorie „Nachhaltige Produkte/ Dienstleistungen“ ausgezeichnet. Der Fachbetrieb hat sich auf individuellen Möbelbau spezialisiert. Die gefertigten Möbel sind auf einen möglichst langen Lebenszyklus ausgelegt. „Sie sind ein Experte für nachhaltiges Handwerk“, betonte Eul. Der Handwerkspräsident erwähnte auch die große Ausbildungsleistung der Tischlerei aus Marienmünster. Neun Auszubildende haben bisher Preise bei dem Gestaltungswettbewerb „Die Gute Form“ erreicht.

Titel

Nach oben