Neuigkeiten Ihrer KH Höxter-Warburg

“Den richtigen Weg finden: Berufsorientierung für Schüler an der Eggeschule”

Manche wissen schon früh, welchen Beruf sie einmal ergreifen wollen. Andere tun sich mit dieser Entscheidung schwerer. An der „Eggeschule“ – der Sekundarschule der Stadt Willebadessen in Peckelsheim – hatten jüngst Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit sich zur Berufswahl zu informieren.

Um Fachkräfte für morgen zu werben hatten sich über 20 Betriebe mit ihren Auszubildenden präsentiert. Sie standen den interessierten Jugendlichen zur Verfügung, um Fragen zu Beruf, Ausbildung und Karrieremöglichkeiten zu beantworten.

Im Fokus der Aktion stand das persönliche Gespräch zwischen Azubis und Jugendlichen zu Praktika, Ausbildungsstellen und dualen Studiengängen. „Oft ist die Wahl der richtigen Ausbildung für Jugendliche nicht einfach und braucht fundierte Informationen und vor allem eine gute Orientierung. Und die wird gerade im Kreis Höxter großgeschrieben.“ erzählt Peter Rech, langjähriger Projektkoordinator im Bereich Bildung in der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg. „Die ‘Schulhofaktion’ der Ausbildungsmesse ‘STEP 1’ leistet als gefragtes Format wichtige Hilfestellung, die jungen Menschen an die Hand zu nehmen und ihnen Perspektiven aufzuzeigen.“ führt Rech weiter aus.

Dirk Krüger, Berufswahlkoordinator, und Martina Müller, Schulsozialarbeiterin, bei der „Eggeschule“ zeigten sich sichtlich zufrieden mit der Veranstaltung: “Der Tag ist sehr gut bei den Schülerinnen und Schülern angekommen und wir sind begeistert wieviel Mühe und auch Arbeit die Betriebe in diese Aktion gesteckt haben und wir hoffen, dass die Betriebe durch diesen Tag, den ein oder anderen Auszubildenden finden können.” resümieren beide.

Die Aktion „Schüler/in trifft Azubi“ wird organisiert von der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen-Lippe, Zweigstelle Paderborn + Höxter, der Agentur für Arbeit Höxter, der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg und der Kommunalen Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf beim Kreis Höxter. Ins Leben gerufen wurde sie 2021, um Jugendlichen trotz Pandemie die Möglichkeit zu geben, sich „direkt“ und „live“ mit Betrieben in Kontakt zu treten und sich über Ausbildung und auch (duales) Studium zu informieren.

Das Angebot wurde aufgrund des großen Interesses der Schulen und Betriebe im Kreisgebiet verstetigt und ist jetzt ein festes Angebot der beruflichen Orientierung im Kreis Höxter.

“Den richtigen Weg finden: Berufsorientierung für Schüler an der Eggeschule”

Manche wissen schon früh, welchen Beruf sie einmal ergreifen wollen. Andere tun sich mit dieser Entscheidung schwerer. An der „Eggeschule“ – der Sekundarschule der Stadt Willebadessen in Peckelsheim – hatten jüngst Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit sich zur Berufswahl zu informieren.

Um Fachkräfte für morgen zu werben hatten sich über 20 Betriebe mit ihren Auszubildenden präsentiert. Sie standen den interessierten Jugendlichen zur Verfügung, um Fragen zu Beruf, Ausbildung und Karrieremöglichkeiten zu beantworten.

Im Fokus der Aktion stand das persönliche Gespräch zwischen Azubis und Jugendlichen zu Praktika, Ausbildungsstellen und dualen Studiengängen. „Oft ist die Wahl der richtigen Ausbildung für Jugendliche nicht einfach und braucht fundierte Informationen und vor allem eine gute Orientierung. Und die wird gerade im Kreis Höxter großgeschrieben.“ erzählt Peter Rech, langjähriger Projektkoordinator im Bereich Bildung in der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg. „Die ‘Schulhofaktion’ der Ausbildungsmesse ‘STEP 1’ leistet als gefragtes Format wichtige Hilfestellung, die jungen Menschen an die Hand zu nehmen und ihnen Perspektiven aufzuzeigen.“ führt Rech weiter aus.

Dirk Krüger, Berufswahlkoordinator, und Martina Müller, Schulsozialarbeiterin, bei der „Eggeschule“ zeigten sich sichtlich zufrieden mit der Veranstaltung: “Der Tag ist sehr gut bei den Schülerinnen und Schülern angekommen und wir sind begeistert wieviel Mühe und auch Arbeit die Betriebe in diese Aktion gesteckt haben und wir hoffen, dass die Betriebe durch diesen Tag, den ein oder anderen Auszubildenden finden können.” resümieren beide.

Die Aktion „Schüler/in trifft Azubi“ wird organisiert von der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen-Lippe, Zweigstelle Paderborn + Höxter, der Agentur für Arbeit Höxter, der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg und der Kommunalen Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf beim Kreis Höxter. Ins Leben gerufen wurde sie 2021, um Jugendlichen trotz Pandemie die Möglichkeit zu geben, sich „direkt“ und „live“ mit Betrieben in Kontakt zu treten und sich über Ausbildung und auch (duales) Studium zu informieren.

Das Angebot wurde aufgrund des großen Interesses der Schulen und Betriebe im Kreisgebiet verstetigt und ist jetzt ein festes Angebot der beruflichen Orientierung im Kreis Höxter.

Titel

Nach oben