Neuigkeiten Ihrer KH Höxter-Warburg

Direkt mit Ausbildern und Azubis in Gespräch kommen
STEP1-Ausbildungsmesse vom 20.09.-01.10.2021

Auf Ausbildungsmessen können Jugendliche – normalerweise in Präsenz – einen ersten persönlichen Kontakt mit Unternehmen herstellen. Die STEP1-Ausbildungsmesse, die gemeinsam von IHK Ostwestfalen, Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg, Agentur für Arbeit und Kreis Höxter organisiert wird, hält Jugendlichen und deren Eltern ein digitales Format bereit, um diese Gesprächssituationen auch in Corona-Zeiten zu ermöglichen.

„Mehr als 100 Aussteller bieten vom 20.09.-01.10.2021 spezielle Termine an, zu denen sich Jugendliche, gern auch mit Ihren Eltern, zu Praktikum, Ausbildung und (dualem) Studium informieren können“, berichtet Monika Grundke von der IHK. Als Ansprechpartner stehen zum Beispiel Ausbilder, Auszubildende oder auch Geschäftsführer bereit. „Diese freuen sich auf den Austausch mit den jungen Leuten, um ihren Fachkräftebedarf zu sichern“, ergänzen Stefan Köneke von der Kreishandwerkerschaft und Andrea Wesemann von der Agentur für Arbeit und erläutern: „Die Termine dauern ca. 15 Minuten. Sie können als klassisches Telefonat, als Chat oder als Video-Chat geführt werden.“ Die Buchung ist vorab erforderlich über die Internetseite www.step1ausbildungsmesse.de/schuelerinnen/messe.

Danielle-Kristin Hähner informiert sich auf der STEP1-Internetseite über das Unternehmen Nolte Hochbau in Warburg, das sich als eines der ersten für die digitale Ausbildungsmesse im Herbst angemeldet hat.

„Nutzen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern diesen ersten Kontakt zu einem Unternehmen“ appellieren Grundke, Köneke und Wesemann an die Eltern von Schülerinnen und Schülern ab Jahrgangsstufe 9. „Sie können sich beispielsweise gemeinsam mit Ihrem Kind informieren, welche Betriebe in dem Beruf oder Berufsfeld, für das sich Ihr Kind interessiert, Gesprächstermine anbieten, Sie können diese gemeinsam buchen, sich Fragen für das Gespräch notieren und auch gemeinsam das Gespräch durchführen.“

Bei Rückfragen zu den Gesprächsterminen können sich interessierte Eltern und Jugendliche gerne an die auf der Internetseite benannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner oder an die E-Mail-Adresse info@step1ausbildungsmesse.de wenden.

Direkt mit Ausbildern und Azubis in Gespräch kommen
STEP1-Ausbildungsmesse vom 20.09.-01.10.2021

Auf Ausbildungsmessen können Jugendliche – normalerweise in Präsenz – einen ersten persönlichen Kontakt mit Unternehmen herstellen. Die STEP1-Ausbildungsmesse, die gemeinsam von IHK Ostwestfalen, Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg, Agentur für Arbeit und Kreis Höxter organisiert wird, hält Jugendlichen und deren Eltern ein digitales Format bereit, um diese Gesprächssituationen auch in Corona-Zeiten zu ermöglichen.

„Mehr als 100 Aussteller bieten vom 20.09.-01.10.2021 spezielle Termine an, zu denen sich Jugendliche, gern auch mit Ihren Eltern, zu Praktikum, Ausbildung und (dualem) Studium informieren können“, berichtet Monika Grundke von der IHK. Als Ansprechpartner stehen zum Beispiel Ausbilder, Auszubildende oder auch Geschäftsführer bereit. „Diese freuen sich auf den Austausch mit den jungen Leuten, um ihren Fachkräftebedarf zu sichern“, ergänzen Stefan Köneke von der Kreishandwerkerschaft und Andrea Wesemann von der Agentur für Arbeit und erläutern: „Die Termine dauern ca. 15 Minuten. Sie können als klassisches Telefonat, als Chat oder als Video-Chat geführt werden.“ Die Buchung ist vorab erforderlich über die Internetseite www.step1ausbildungsmesse.de/schuelerinnen/messe.

Danielle-Kristin Hähner informiert sich auf der STEP1-Internetseite über das Unternehmen Nolte Hochbau in Warburg, das sich als eines der ersten für die digitale Ausbildungsmesse im Herbst angemeldet hat.

„Nutzen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern diesen ersten Kontakt zu einem Unternehmen“ appellieren Grundke, Köneke und Wesemann an die Eltern von Schülerinnen und Schülern ab Jahrgangsstufe 9. „Sie können sich beispielsweise gemeinsam mit Ihrem Kind informieren, welche Betriebe in dem Beruf oder Berufsfeld, für das sich Ihr Kind interessiert, Gesprächstermine anbieten, Sie können diese gemeinsam buchen, sich Fragen für das Gespräch notieren und auch gemeinsam das Gespräch durchführen.“

Bei Rückfragen zu den Gesprächsterminen können sich interessierte Eltern und Jugendliche gerne an die auf der Internetseite benannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner oder an die E-Mail-Adresse info@step1ausbildungsmesse.de wenden.

Titel

Nach oben