Neuigkeiten Ihrer KH Höxter-Warburg

19 junge TischlerInnen erhielten ihren Gesellenbrief

Auch unter der Corona-Maske war den 16 jungen Handwerkern und 3 Handwerkerinnen die Spannung anzusehen. Nach dreijähriger Ausbildungszeit konnten sie jetzt in einer kleinen Feierstunde im Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel ihre Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse in Empfang nehmen.

Der Beruf des Tischlers gehört sicherlich zu den wenigen Handwerksberufen, bei denen sich die Prüfungsstücke im wahrsten Sinn des Wortes sehen lassen können. Brachte doch jeder Prüfling das selbst entworfene und gefertigte Prüfungsstück zu einer eindrucksvollen Ausstellung im Berufskolleg mit. Die unterschiedlichsten Möbel waren dort zu sehen: Vom Schreibtisch zur Glasvitrine, vom Sideboard bis zum Weinschrank wurde die Aula in eine eindrucksvolle Ausstellungsfläche verwandelt. Auch drei Haustüren waren als Prüfungsstücke zu sehen.

100 Arbeitsstunden investierten die Gesellenprüflinge durchschnittlich in ihr Prüfungsstück. In einer abschließenden Prüfung mussten die Auszubildenden dann ihr Können in einer handwerklichen Übung unter Beweis stellen: In 7 Arbeitsstunden galt es ein „Eichhörnchen – Futterhäuschen“ nach traditioneller Handwerkskunst zu fertigen.

Nach der vorangegangenen theoretischen Prüfung konnte Josef Fuhrmann, Obermeister der Tischlerinnung Höxter-Warburg, 19 erfolgreichen Handwerkerinnen und Handwerkern den Gesellenbrief im Tischlerhandwerk überreichen.

Judith Caspar aus Paderborn-Dahl (Ausbildungsbetrieb Tischlerei Fuhrmann, Löwendorf) konnte sich als junge Frau gegen die männliche Konkurrenz durchsetzen. Sie schnitt in allen Prüfungsteilen als Jahrgangsbeste ab und wurde dafür mit der Gesamtnote „sehr gut“ belohnt. Wie bereits im letzten Jahr fand auch diese Lossprechungsfeier unter Corona-Bedingungen statt, so dass auf den anschließenden Sektempfang verzichtet werden musste.

Folgende Auszubildende legten ihre Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Tischler-Innung Höxter-Warburg unter dem Vorsitz von Christoph Böger mit Erfolg ab:

Mohamed Al Homsi bei Valentin-Renotec GmbH, Höxter
Jonas Behrenberg bei Günter Ohagen u. Peter Daldrup, GbR, Marienmünster
Felix Buhmann bei Tischlerei Spieker GmbH & Co., Beverungen
Judith Caspar bei Josef Fuhrmann, Marienmünster
Nico Griesel bei Roland Dierkes, Borgentreich
Johannes Grimm bei Andre Kruse, Marienmünster
Robin-Joseph Klare bei Andre Volmary, Warburg
Devin Kunst bei Norbert Potthast, Marienmünster
Arndt Friedrich Lesmann bei Gerd Lesmann, Blomberg
Moritz Lüke bei Caritas Wohnen im Erzbistum Paderborn gGmbH, Warburg
Narek Martirosyan bei Burkhard Ulrich, Brakel
Alexander Menke bei Helmut Dewenter, Beverungen
Lars Peters bei Tischlerei Brinkmöller GmbH, Bad Driburg
Tobias Pott bei Heinemann GmbH, Bad Driburg
Lukas Schrick bei Martin Toeberg, Höxter
Lars Ulrich bei Burkhard Ulrich, Brakel
Alexandra Wilms bei Valentin-Renotec GmbH, Höxter

Wintergesellenprüfung 2020/2021

Elisa Härtlein bei Tischlerei A. & S. Schäfer, Höxter
Juliane Rademacher bei Jochen Himmler, Warburg

Das Foto zeigt die erfolgreichen Prüflinge in der Aula im Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel.

19 junge TischlerInnen erhielten ihren Gesellenbrief

Auch unter der Corona-Maske war den 16 jungen Handwerkern und 3 Handwerkerinnen die Spannung anzusehen. Nach dreijähriger Ausbildungszeit konnten sie jetzt in einer kleinen Feierstunde im Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel ihre Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse in Empfang nehmen.

Der Beruf des Tischlers gehört sicherlich zu den wenigen Handwerksberufen, bei denen sich die Prüfungsstücke im wahrsten Sinn des Wortes sehen lassen können. Brachte doch jeder Prüfling das selbst entworfene und gefertigte Prüfungsstück zu einer eindrucksvollen Ausstellung im Berufskolleg mit. Die unterschiedlichsten Möbel waren dort zu sehen: Vom Schreibtisch zur Glasvitrine, vom Sideboard bis zum Weinschrank wurde die Aula in eine eindrucksvolle Ausstellungsfläche verwandelt. Auch drei Haustüren waren als Prüfungsstücke zu sehen.

100 Arbeitsstunden investierten die Gesellenprüflinge durchschnittlich in ihr Prüfungsstück. In einer abschließenden Prüfung mussten die Auszubildenden dann ihr Können in einer handwerklichen Übung unter Beweis stellen: In 7 Arbeitsstunden galt es ein „Eichhörnchen – Futterhäuschen“ nach traditioneller Handwerkskunst zu fertigen.

Nach der vorangegangenen theoretischen Prüfung konnte Josef Fuhrmann, Obermeister der Tischlerinnung Höxter-Warburg, 19 erfolgreichen Handwerkerinnen und Handwerkern den Gesellenbrief im Tischlerhandwerk überreichen.

Judith Caspar aus Paderborn-Dahl (Ausbildungsbetrieb Tischlerei Fuhrmann, Löwendorf) konnte sich als junge Frau gegen die männliche Konkurrenz durchsetzen. Sie schnitt in allen Prüfungsteilen als Jahrgangsbeste ab und wurde dafür mit der Gesamtnote „sehr gut“ belohnt. Wie bereits im letzten Jahr fand auch diese Lossprechungsfeier unter Corona-Bedingungen statt, so dass auf den anschließenden Sektempfang verzichtet werden musste.

Folgende Auszubildende legten ihre Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Tischler-Innung Höxter-Warburg unter dem Vorsitz von Christoph Böger mit Erfolg ab:

Mohamed Al Homsi bei Valentin-Renotec GmbH, Höxter
Jonas Behrenberg bei Günter Ohagen u. Peter Daldrup, GbR, Marienmünster
Felix Buhmann bei Tischlerei Spieker GmbH & Co., Beverungen
Judith Caspar bei Josef Fuhrmann, Marienmünster
Nico Griesel bei Roland Dierkes, Borgentreich
Johannes Grimm bei Andre Kruse, Marienmünster
Robin-Joseph Klare bei Andre Volmary, Warburg
Devin Kunst bei Norbert Potthast, Marienmünster
Arndt Friedrich Lesmann bei Gerd Lesmann, Blomberg
Moritz Lüke bei Caritas Wohnen im Erzbistum Paderborn gGmbH, Warburg
Narek Martirosyan bei Burkhard Ulrich, Brakel
Alexander Menke bei Helmut Dewenter, Beverungen
Lars Peters bei Tischlerei Brinkmöller GmbH, Bad Driburg
Tobias Pott bei Heinemann GmbH, Bad Driburg
Lukas Schrick bei Martin Toeberg, Höxter
Lars Ulrich bei Burkhard Ulrich, Brakel
Alexandra Wilms bei Valentin-Renotec GmbH, Höxter

Wintergesellenprüfung 2020/2021

Elisa Härtlein bei Tischlerei A. & S. Schäfer, Höxter
Juliane Rademacher bei Jochen Himmler, Warburg

Das Foto zeigt die erfolgreichen Prüflinge in der Aula im Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel.

Titel

Nach oben