Bildung

Umfragen2023-02-08T15:55:09+01:00

Die Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg ist seit über 20 Jahren als regionaler Bildungsträger erfolgreich tätig und hat sich als kompetenter Bildungsdienstleister etabliert.

Ausbildung

Zu den wesentlichen Aufgaben der Ausbildungsabteilung gehören die Beratung und die Information von Betrieben und Auszubildenden in allen Fragen zur Berufsausbildung.

Hier sind zu nennen, die Inhalte des Berufsausbildungsvertrages, das Berufsbildungsgesetz, das Jugendarbeitsschutzgesetz, die Ausbildungsverordnungen, die Gesellenprüfungsordnung, die Richtlinie der Handwerkskammer über die Änderung der Ausbildungszeiten und über die vorzeitige Zulassung zur Gesellenprüfung.
Weiterhin ist sie verantwortlich für die Bearbeitung und die inhaltliche Kontrolle von den zur Eintragung in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse der Handwerkskammer Bielefeld eingereichten Ausbildungsverträgen nach den gesetzlichen und tarifvertraglichen Vorgaben.
Den Digitalen Berufsausbildungsvertrag (Formular) können Sie auf unserer Homepage www.kh-hx.de (Service/Downloads – Digitaler Berufsausbildungsvertrag) herunter laden und direkt an Ihren PC ausfüllen.

Auch bei Lehrlingsstreitigkeiten zwischen Betrieben und Auszubildenden organisiert sie einen Schlichtungstermin und beauftragt den zuständigen Ausschuss zur Schlichtungsverhandlung. Ziel der Schlichtung ist es, Streitbeilegung und die Suche nach interessengerechten Lösungen zur Vermeidung von gerichtlichen Auseinandersetzungen.

Die Ausbildungsabteilung plant und organisiert die Durchführung der überbetrieblichen Unterweisung (ÜLU), nach den Richtlinien der Grundsatzausbildungsvorschrift (GAV) der Handwerkskammer OWL.
Das Einladungs- und Abrechnungswesen gehört ebenfalls zu deren Aufgabe.
Die Jahrespläne der einzelnen Veranstalter finden Sie hier.

Von der Handwerkskammer OwL zu Bielefeld sind wir ermächtigt worden in 10 handwerklichen Ausbildungsberufen Gesellenprüfungsausschüsse zur errichten und somit die Zwischen- und Gesellenprüfungen für die Auszubildenden aus unserem Innungsbereich ortsnah durchzuführen.
Die Ausbildungsabteilung organisiert die Zwischen- und Gesellenprüfungen. Sie ist zuständig für die Terminplanung, für das Einladungswesen, für das Erstellen der erforderlichen Unterlagen (Teilnehmerlisten, Bewertungsbögen, Niederschriften, Zwischen- und Gesellenprüfungszeugnisse und Gesellenbriefe)
Auch das Beantragen von Buch- und Sonderprämien für die Bestprüflinge und die Meldung von geeigneten Junghandwerker/-innen für den praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend liegt in ihrem Zuständigkeitsbereich.

Titel

Nach oben