Neuigkeiten Ihrer KH Höxter-Warburg

Im Jahr 2022 verschoben, nun wieder ganz groß dabei gewesen: Die Inter-Schuh-Messe 2023

Vom 10. bis 11. Juni 2023 konnten Besucher wieder Schuharbeiten aus aller Welt bestaunen und Workshops zu spannenden Themen besuchen. Über tausend Besucher kamen zur Messe, um sich über Neuerungen, Trends und fachliches Können zu informieren oder selber Hand anzulegen, um zu testen. Die vielen internationalen Aussteller begrüßten die vielen Gespräche, Netzwerkchancen und Geschäfte, die sie während der 2 Tage machen konnten. Einige hatten sich zwar noch mehr Schuhmacherhandwerker als Besucher gewünscht, aber der größte Teil der Aussteller war voll zufrieden und hat auch gleich für die nächste Messe 2025 zugesagt.

Vielen gute Feedbacks gab es zu den vielen Workshops und Informationsveranstaltung. So lernte man vom Schuhmachermeister und Schäftemacher Hartmut Seidich im Messerworkshop, wie man seine Messer optimal schärft sowie die Unterschiede zwischen verschiedenen Schleifsteinen und deren Nutzung.
Herrn Seidich wurde am Schuhmacher-Abend auch die Ehrenmedaille des Deutschen Schuhmacherverbandes verliehen.

Im Workshop „Bestochene Schuhe“ zeigte Herr Kreca von Schuh-Bertl aus München, wie Schuhschäfte per Hand genäht werden. Ebenfalls erklärte und führte er frühere Techniken vor.

Bei „Angelus Direct Farben und Beat the Boring – Neue Kundengruppen für Schuh-Reparaturbetriebe“ lauschte man gespannt einem Vortrag von der Firma Charles Birch aus Großbritannien.

Das Team von F.U.S.I.O. e. V. stellte am Samstag sein Projekt „Repair Your Pair“ vor, welches die Nachhaltigkeit im Schuhkonsum fördert und die Reparaturmöglichkeit der Schuhe erhöhen will. Viele Monate lang hat es sich damit beschäftigt und eine Roadmap für die Politik aufgestellt, um zu zeigen, was für Veränderungen geschehen müssen, damit mehr Schuhe repariert werden.

Aus England reiste Herr Samuel Norsworthy von der Firma Catella Shoemaker an, um seine Künste als Spezialist in seinem Patina Workshop weiterzugeben. Seinen Vortrag hörte man auf Englisch, der aber live ins Deutsche übersetzt wurde.

Beim Workshop „Klettersohle“ konnten Kursteilnehmer vom Schuhmachermeister Stefano Peruzzo der Firma VIBRAM lernen, was alles zur Herstellung und Neubesohlung von Kletterschuhen dazugehört. Die Kurse wurden über das Wochenende hinweg verteilt in verschiedenen Sprachen angeboten. Hier konnten auch die Schuhmacher aus Italien in Ihrer Landessprache einen Workshop erleben.

Bei der internationalen Leistungsschau waren fast 50 Schuhmacher aus aller Welt dabei.

Folgende Länder nahmen teil:
Deutschland, Italien, Japan, Schweden, Dänemark, Ungarn, Kanada, USA, Österreich, Schweiz, Frankreich, Niederlanden, Spanien, China und Großbritannien.

Die Jury bewertete rund 100 Schuhpaare in den Kategorien Herrenschuh, Damenschuh, Reparaturarbeiten und Crazy Shoes. Es wurde jeweils nach der Qualitätsarbeit in den Bereichen Schaft, Zwicken, Bodenbau (Machart), Ausputz, Stand und Optik (Aussehen) die Punktzahl ermittelt und so der Preis entschieden.

Daraus gewannen

14 Teilnehmer einen Ehrenpokal für besonders herausragende Leistungen
35 Teilnehmer eine Goldmedaille
18 Teilnehmer eine Silbermedaille,
6 Teilnehmer eine Bronzemedaille,

Am Sonntag, den 11. Juni, wurden diese dann bei einer feierlichen Preisverleihung übergeben.

Mit Ausstellern, Schuhmachern, Freunde und Geschäftspartner des Schuhmacherhandwerks wurde am Samstagabend ein gemeinsamer Schuhmacher-Abend als Zusatzevent zur Messe gefeiert. Hier wurde auch der Initiator des Nachhaltigkeitsprojektes „Repair Your Pair“ Rolf Rainer mit einer Verdienstmedaille des Verbandes für seine hervorragende Tätigkeit für die Nachhaltigkeit und das Schuhmacherhandwerk gewürdigt.
Gegen 16:00 Uhr läutete das Ende der ISS Messe ein und wir schauen voller Vorfreude auf das Jahr 2025, wo bereits die nächste ISS Messe geplant ist.

Informationen zur Messe finden Sie hier:

Der Zentralverband des Deutschen Schuhmacher-Handwerks (ZDS)
Der Zentralverband des Deutschen Schuhmacher-Handwerks (Kurzform ZDS) ist der Verband für alle Schuhmacherinnen und Schuhmacher, sowie Schuhmacher-Innungen, aus ganz Deutschland. Der ZDS steht mit Rat und Tat seinen Mitgliedern zu Themen wie Rechtsberatung, Ausbildung, aktuelle Informationen, Öffentlichkeitsarbeit und vieles mehr zur Seite. In Deutschland gibt es ca. 1.000 Schuhmacherbetriebe.

Im Jahr 2022 verschoben, nun wieder ganz groß dabei gewesen: Die Inter-Schuh-Messe 2023

Vom 10. bis 11. Juni 2023 konnten Besucher wieder Schuharbeiten aus aller Welt bestaunen und Workshops zu spannenden Themen besuchen. Über tausend Besucher kamen zur Messe, um sich über Neuerungen, Trends und fachliches Können zu informieren oder selber Hand anzulegen, um zu testen. Die vielen internationalen Aussteller begrüßten die vielen Gespräche, Netzwerkchancen und Geschäfte, die sie während der 2 Tage machen konnten. Einige hatten sich zwar noch mehr Schuhmacherhandwerker als Besucher gewünscht, aber der größte Teil der Aussteller war voll zufrieden und hat auch gleich für die nächste Messe 2025 zugesagt.

Vielen gute Feedbacks gab es zu den vielen Workshops und Informationsveranstaltung. So lernte man vom Schuhmachermeister und Schäftemacher Hartmut Seidich im Messerworkshop, wie man seine Messer optimal schärft sowie die Unterschiede zwischen verschiedenen Schleifsteinen und deren Nutzung.
Herrn Seidich wurde am Schuhmacher-Abend auch die Ehrenmedaille des Deutschen Schuhmacherverbandes verliehen.

Im Workshop „Bestochene Schuhe“ zeigte Herr Kreca von Schuh-Bertl aus München, wie Schuhschäfte per Hand genäht werden. Ebenfalls erklärte und führte er frühere Techniken vor.

Bei „Angelus Direct Farben und Beat the Boring – Neue Kundengruppen für Schuh-Reparaturbetriebe“ lauschte man gespannt einem Vortrag von der Firma Charles Birch aus Großbritannien.

Das Team von F.U.S.I.O. e. V. stellte am Samstag sein Projekt „Repair Your Pair“ vor, welches die Nachhaltigkeit im Schuhkonsum fördert und die Reparaturmöglichkeit der Schuhe erhöhen will. Viele Monate lang hat es sich damit beschäftigt und eine Roadmap für die Politik aufgestellt, um zu zeigen, was für Veränderungen geschehen müssen, damit mehr Schuhe repariert werden.

Aus England reiste Herr Samuel Norsworthy von der Firma Catella Shoemaker an, um seine Künste als Spezialist in seinem Patina Workshop weiterzugeben. Seinen Vortrag hörte man auf Englisch, der aber live ins Deutsche übersetzt wurde.

Beim Workshop „Klettersohle“ konnten Kursteilnehmer vom Schuhmachermeister Stefano Peruzzo der Firma VIBRAM lernen, was alles zur Herstellung und Neubesohlung von Kletterschuhen dazugehört. Die Kurse wurden über das Wochenende hinweg verteilt in verschiedenen Sprachen angeboten. Hier konnten auch die Schuhmacher aus Italien in Ihrer Landessprache einen Workshop erleben.

Bei der internationalen Leistungsschau waren fast 50 Schuhmacher aus aller Welt dabei.

Folgende Länder nahmen teil:
Deutschland, Italien, Japan, Schweden, Dänemark, Ungarn, Kanada, USA, Österreich, Schweiz, Frankreich, Niederlanden, Spanien, China und Großbritannien.

Die Jury bewertete rund 100 Schuhpaare in den Kategorien Herrenschuh, Damenschuh, Reparaturarbeiten und Crazy Shoes. Es wurde jeweils nach der Qualitätsarbeit in den Bereichen Schaft, Zwicken, Bodenbau (Machart), Ausputz, Stand und Optik (Aussehen) die Punktzahl ermittelt und so der Preis entschieden.

Daraus gewannen

14 Teilnehmer einen Ehrenpokal für besonders herausragende Leistungen
35 Teilnehmer eine Goldmedaille
18 Teilnehmer eine Silbermedaille,
6 Teilnehmer eine Bronzemedaille,

Am Sonntag, den 11. Juni, wurden diese dann bei einer feierlichen Preisverleihung übergeben.

Mit Ausstellern, Schuhmachern, Freunde und Geschäftspartner des Schuhmacherhandwerks wurde am Samstagabend ein gemeinsamer Schuhmacher-Abend als Zusatzevent zur Messe gefeiert. Hier wurde auch der Initiator des Nachhaltigkeitsprojektes „Repair Your Pair“ Rolf Rainer mit einer Verdienstmedaille des Verbandes für seine hervorragende Tätigkeit für die Nachhaltigkeit und das Schuhmacherhandwerk gewürdigt.
Gegen 16:00 Uhr läutete das Ende der ISS Messe ein und wir schauen voller Vorfreude auf das Jahr 2025, wo bereits die nächste ISS Messe geplant ist.

Informationen zur Messe finden Sie hier:

Der Zentralverband des Deutschen Schuhmacher-Handwerks (ZDS)
Der Zentralverband des Deutschen Schuhmacher-Handwerks (Kurzform ZDS) ist der Verband für alle Schuhmacherinnen und Schuhmacher, sowie Schuhmacher-Innungen, aus ganz Deutschland. Der ZDS steht mit Rat und Tat seinen Mitgliedern zu Themen wie Rechtsberatung, Ausbildung, aktuelle Informationen, Öffentlichkeitsarbeit und vieles mehr zur Seite. In Deutschland gibt es ca. 1.000 Schuhmacherbetriebe.

Titel

Nach oben