Neuigkeiten Ihrer KH Höxter-Warburg

Langjährige Erfolgsgeschichte: Ehrungen für Chef und Mitarbeiter

Mehrere Gründe zur Freude gab es anlässlich des 25-jährigen Betriebsjubiläums des Dachdeckermeisterbetriebs Heinrich Koch aus Ossendorf. Jörg Rauscher, Obermeister der Dachdeckerinnung, überreichte persönlich den silbernen Meisterbrief an den Jubilar. Koch hatte im März 1995 erfolgreich seine Meisterschule im bayrischen Waldkirchen abgeschlossen. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Ehrung bisher nicht stattfinden, weshalb die Freude und Überraschung für Heinrich Koch umso größer war, die Auszeichnung nun doch noch im 28. Jahr als Meister entgegennehmen zu dürfen.

Über eine weitere Ehrung durfte sich auch der Mitarbeiter Martin Müller freuen. Nach seiner Ausbildung bei Nitzbon in Scherfede arbeitet er nun seit 25 Jahren als Dachdeckergeselle in dem Unternehmen und bringt sein fundiertes Know-how ein.

von links: Nicole Türk, Lebensgefährtin von Martin Müller, Obermeister Jörg Rauscher, Heinrich Koch und Ehefrau Heike Waldhoff-Koch.

Anstatt Geschenke zu erhalten, entschied sich das Unternehmen, eine Geldspende an den örtlichen Kindergarten in Ossendorf und an die Tafel der Diakonie Warburg-Höxter zu geben.

Der Dachdeckermeisterbetrieb Heinrich Koch wurde im Jahr 1998 in Warburg-Ossendorf gegründet und beschäftigt derzeit fünf Mitarbeiter. Als anerkannter Ausbildungsbetrieb ist es das Ziel des Unternehmens, die Auszubildenden nach erfolgreich absolvierter Prüfung weiter zu beschäftigen. Heute arbeiten mehrere Mitarbeiter im Unternehmen, die ihre Ausbildung einst bei Heinrich Koch absolviert haben.

Langjährige Erfolgsgeschichte: Ehrungen für Chef und Mitarbeiter

Mehrere Gründe zur Freude gab es anlässlich des 25-jährigen Betriebsjubiläums des Dachdeckermeisterbetriebs Heinrich Koch aus Ossendorf. Jörg Rauscher, Obermeister der Dachdeckerinnung, überreichte persönlich den silbernen Meisterbrief an den Jubilar. Koch hatte im März 1995 erfolgreich seine Meisterschule im bayrischen Waldkirchen abgeschlossen. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Ehrung bisher nicht stattfinden, weshalb die Freude und Überraschung für Heinrich Koch umso größer war, die Auszeichnung nun doch noch im 28. Jahr als Meister entgegennehmen zu dürfen.

Über eine weitere Ehrung durfte sich auch der Mitarbeiter Martin Müller freuen. Nach seiner Ausbildung bei Nitzbon in Scherfede arbeitet er nun seit 25 Jahren als Dachdeckergeselle in dem Unternehmen und bringt sein fundiertes Know-how ein.

von links: Nicole Türk, Lebensgefährtin von Martin Müller, Obermeister Jörg Rauscher, Heinrich Koch und Ehefrau Heike Waldhoff-Koch.

Anstatt Geschenke zu erhalten, entschied sich das Unternehmen, eine Geldspende an den örtlichen Kindergarten in Ossendorf und an die Tafel der Diakonie Warburg-Höxter zu geben.

Der Dachdeckermeisterbetrieb Heinrich Koch wurde im Jahr 1998 in Warburg-Ossendorf gegründet und beschäftigt derzeit fünf Mitarbeiter. Als anerkannter Ausbildungsbetrieb ist es das Ziel des Unternehmens, die Auszubildenden nach erfolgreich absolvierter Prüfung weiter zu beschäftigen. Heute arbeiten mehrere Mitarbeiter im Unternehmen, die ihre Ausbildung einst bei Heinrich Koch absolviert haben.

Titel

Nach oben