Neuigkeiten Ihrer KH Höxter-Warburg

50 bis 80 % Förder-Zuschuss für Batterie- und Brennstoffzellen-Fahrzeuge

Das Land Nordrhein-Westfalen macht kleinen und mittleren Unternehmen, dem Handwerk und Kommunen, die ein batterieelektrisches, ein Wasserstoffnutzfahrzeug oder einen solchen Bus mit Brennstoffzelle anschaffen möchten, ein weiteres attraktives Förderangebot. Sowohl Kauf als auch Leasing werden im Rahmen einer Sonderaktion mit Zuschüssen von 50% bei Batteriefahrzeugen und 80% bei Brennstoffzellenfahrzeugen gefördert. Wer ein E-Nutzfahrzeug für 50.000 Euro anschafft, kann über das Programm also einen Zuschuss von 25.000 Euro erhalten. Erschwinglicher war der Umstieg auf Elektromobilität für KMU und Handwerker somit nie.

Die Mittel des aus einem EU-Sondertopf (EU-REACT) gespeisten Förderprogramms sind begrenzt. Maximal 25 Millionen Euro an Fördermitteln können bewilligt werden. Die Antragstellung wird ab September 2021 für ca. 3 Monate möglich sein. Ausführliche Informationen zu dem Förderprogramm finden Sie schon jetzt in dem anhängenden Förder-Merkblatt.

Bei Fragen finden Sie alle Kontaktdaten sowie sämtliche Informationen für Ihren Einstieg in die Elektromobilität hier:

50 bis 80 % Förder-Zuschuss für Batterie- und Brennstoffzellen-Fahrzeuge

Das Land Nordrhein-Westfalen macht kleinen und mittleren Unternehmen, dem Handwerk und Kommunen, die ein batterieelektrisches, ein Wasserstoffnutzfahrzeug oder einen solchen Bus mit Brennstoffzelle anschaffen möchten, ein weiteres attraktives Förderangebot. Sowohl Kauf als auch Leasing werden im Rahmen einer Sonderaktion mit Zuschüssen von 50% bei Batteriefahrzeugen und 80% bei Brennstoffzellenfahrzeugen gefördert. Wer ein E-Nutzfahrzeug für 50.000 Euro anschafft, kann über das Programm also einen Zuschuss von 25.000 Euro erhalten. Erschwinglicher war der Umstieg auf Elektromobilität für KMU und Handwerker somit nie.

Die Mittel des aus einem EU-Sondertopf (EU-REACT) gespeisten Förderprogramms sind begrenzt. Maximal 25 Millionen Euro an Fördermitteln können bewilligt werden. Die Antragstellung wird ab September 2021 für ca. 3 Monate möglich sein. Ausführliche Informationen zu dem Förderprogramm finden Sie schon jetzt in dem anhängenden Förder-Merkblatt.

Bei Fragen finden Sie alle Kontaktdaten sowie sämtliche Informationen für Ihren Einstieg in die Elektromobilität hier:

Titel

Nach oben