Neuigkeiten Ihrer KH Höxter-Warburg

#FriseuregegenCorona

Sicher, gepflegt, schön! Die 48 der Friseurinnung Höxter-Warburg angeschlossenen Betriebe sind gut vorbereitet auf die kommende Öffnung ihrer Salons!
Friseure sind seit jeher Hygieneexperten, die Mitgliedsbetriebe der Friseurinnung Höxter-Warburg machen das jetzt zum Re-Start am 01. März mit Ihrer Kampagne #FriseuregegenCorona auch nach außen hin deutlich.
Innungsfriseure sind nicht nur modisch aktiv, sie setzen sich auch für die Ausbildung des Friseurnachwuchses im Kreis Höxter ein. Mit ihren Beiträgen tragen sie aber auch die Aktivitäten der Verbände, die auf politischer Ebene die Wiedereröffnung konstruktiv begleitet haben. Ein großer Erfolg war hier etwa die öffentlichkeitswirksame Aktion “Licht an!”, als die Salons für 24 Stunden bundesweit die Beleuchtung anließen, um auf die schwierige Lage der Friseurbranche hinzuweisen. Diese Aktivitäten kommen allen Betrieben, ob organisiert oder nicht, zugute. So wäre es wünschenswert, wenn sich jetzt noch mehr Betriebe im Kreis Höxter dieser verantwortungsbewussten Gemeinschaft anschließen würde. Denn nur gemeinsam ist man stark!

#FriseuregegenCorona

Sicher, gepflegt, schön! Die 48 der Friseurinnung Höxter-Warburg angeschlossenen Betriebe sind gut vorbereitet auf die kommende Öffnung ihrer Salons!
Friseure sind seit jeher Hygieneexperten, die Mitgliedsbetriebe der Friseurinnung Höxter-Warburg machen das jetzt zum Re-Start am 01. März mit Ihrer Kampagne #FriseuregegenCorona auch nach außen hin deutlich.
Innungsfriseure sind nicht nur modisch aktiv, sie setzen sich auch für die Ausbildung des Friseurnachwuchses im Kreis Höxter ein. Mit ihren Beiträgen tragen sie aber auch die Aktivitäten der Verbände, die auf politischer Ebene die Wiedereröffnung konstruktiv begleitet haben. Ein großer Erfolg war hier etwa die öffentlichkeitswirksame Aktion “Licht an!”, als die Salons für 24 Stunden bundesweit die Beleuchtung anließen, um auf die schwierige Lage der Friseurbranche hinzuweisen. Diese Aktivitäten kommen allen Betrieben, ob organisiert oder nicht, zugute. So wäre es wünschenswert, wenn sich jetzt noch mehr Betriebe im Kreis Höxter dieser verantwortungsbewussten Gemeinschaft anschließen würde. Denn nur gemeinsam ist man stark!

Titel

Nach oben