Fachkräftesicherung und -gewinnung 

Fachkräftesicherung und -gewinnung 2023-09-25T16:43:06+02:00
Seite 1 von 3
Was zeichnet Ihren Betrieb hinsichtlich folgender Bereiche aus?

(gemeinsame Werte, Führungsverhalten, Wertschätzung, Zusammengehörigkeit, Gleichberechtigung am Arbeitsplatz, ...)

(Arbeitsinhalte, Arbeitsplatzausstattung, Flexible Arbeitszeitmodelle, ...)

(Zeit für Weiterbildung, Qualifizierungsbedarf, ...)

(Arbeitsschutz, Krankheitsprävention, Belastungsbegrenzung, Rauchentwöhnung, Zuschuss zum Fitnessstudio, ...)

(Geeignete Arbeitsfelder, Arbeitsmittel, Arbeitsplatzgestaltung, ...)

(Förderung, Prüfungsvorbereitung, Tutoren, Azubicar, Azubitage, Azubifahrten, Fahrtkostenzuschuss, Übernahmegarantie, ...)

(Betriebliche Altersvorsorge, Mitarbeiterrabatte, reduzierte bzw. kostenlose Mitgliedschaften z.B. Extra-Urlaub, E-Paper-Magazine, ...)

(Teilzeitangebote, Kinderbetreuung, Kontakt zu Eltern in Erziehungszeiten, Angehörigen in der Pflege, ...)

Der demografische Wandel und die damit verbundenen Änderungen ist für viele Handwerksbetriebe eine Herausforderung. Die Engpässe bei der Fachkräfteverfügbarkeit und dem fehlenden Nachwuchs, erfordern das Umdenken in der Positionierung als attraktiver Arbeitgeber.  

Mittels einer Befragung möchten wir aktuelle Problemstellungen im Bereich der Fachkräftesicherung im Handwerk ermitteln und hierdurch gezielte Maßnahmen sowie Handlungsfelder für den Kreis Höxter ableiten, um mit Ihnen gemeinsam die Fachkräftesituation in unserer Region zu verbessern. 

Wie finden Sie Ihre Fachkräfte und Lehrlinge? Was zeichnet ihren Betrieb aus? Zu diesen und weiteren Fragen interessiert uns Ihre Meinung! Schnelle Veränderungen in den technischen Möglichkeiten, in den Arbeitsmethoden aber auch in der Unternehmenskultur, erfordern eine vorausschauende Anpassung der Qualifizierung von Fachkräften in allen Branchen und Unternehmensbereichen.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns:
Christiane Schunicht
05272 3700-12
schunicht@kh-hx.de

Titel

Nach oben